Ergänzungsfunktionen

Dieses Modul benötigt zwingend zum Auftrag noch die Kreditoren.

Viele Geschäfter haben keine Lagerhaltung. Sie verkaufen direkt aus der Ausstellung heraus. Kein Artikel
wird so verkauft, wie er in der Ausstellung steht (Beispiel Möbelhandel). Das auftragsbezogene
Bestellwesen funktioniert so, dass im Artikelstamm sogenannte "Dummy"-Artikel erfasst werden. Mit
Artikelgrobbezeichnung (z.B. Stuhl) - Lieferant - Aufwand- und Ertragskonto und ev. Warengruppe.

Diese Artikel können nun in die Auftragsbearbeitung kopiert, und entsprechend abgeändert werden. Auch
die gewünschte Lieferwoche des Kunden kann angegeben werden. Schliesst man die Auftragsbestätigung
ab, kann man anschliessend aus einer oder mehreren Auftragsbestätigungen per Knopfdruck eine
Bestellung (pro Lieferant und pro Komission) erstellen lassen.

Eine Auftragsübersicht zeigt anschliessen, ob die Ware bestellt ist, ob sie bereits bestätigt oder sogar schon
eingetroffen ist. Sobald der letzte Artikel für den Auftrag eintrifft meldet das System, dass nun ausgeliefert
werden kann.

 

Art.-Nr.: 197

Preis CHF: 710.00